Good Day

Good Day,

seit Dienstag mach ich endlich mal wieder was für meinen Körper. Ich bin jetzt Mitglied im Malibu Fitnessstudio. Das hat erst vor einem Jahr aufgemacht und ist daher auf dem neusten Stand der Dinge. Es ist auf jeden Fall sehr gut nach einem Arbeitstag an dem man die meiste Zeit sitzt, sich auch mal wieder zu bewegen. Das Beste an der ganzen Sache ist, dass es auch eine kleine Sauna hat und das ist echt entspannend nach dem Training.

Der nächste Punkt ist nicht so erfreulich. Mein „guter“ Ford Taurus ist dem Ende nahe. Ich habe ihn vorige Woche in die Werkstatt gebracht um einen Ölwechsel und eine Durchsicht machen zu lassen. Leider hatte der Mechaniker keine guten Nachrichten für mich. Die Maschine an sich ist noch im guten Zustand. Leider sind die Bremsen hinten total runter. Das schlimmste ist allerdings, dass an einem Stoßdämpfer die Feder gebrochen ist und bei tiefen Schlaglöchern in den Reifen stechen könnte. Des Weiteren ist noch irgendwas gebrochen, leider kann ich nicht genau sagen wie es heißt, auf jeden Fall kann bei hoher Geschwindigkeit und einer plötzlich Bremsung, das ganze Hinterrad wegfliegen. Das wäre nicht so angenehm, glaub ich. Naja, jedenfalls kann ich noch auf Arbeit fahren und so ein bisschen, aber weitere Strecken sind mit dem Ford tabu. Jetzt muss ich mich erstmal um ein neues günstiges Auto kümmern, was in einem besseren Zustand ist. Ist nur sehr ärgerlich, dass ich zweimal investieren muss.

Wie ja schon einige wissen, sind wir am Samstag nach Boston gefahren um ein Eishockeyspiel (Boston Bruins vs. Atlanta Thrashers) zu sehen. Wir haben uns um 9Uhr am Morgen auf den Weg gemacht. Natürlich kam es wie es kommen musste und wir standen erstmal eine Stunde im Stau. Die Amerikaner haben uns immer sehr komisch angeschaut, wir vermuten dies hatte damit zu tun, dass wir zu fünft im Auto saßen. Ich glaube das ist hier etwas ungewöhnlich. Auf jeden Fall kamen wir ca. 12:30Uhr in Boston an und haben auch gleich einen Parkplatz in der Nähe des Stadions gefunden. Nur ich und Christian Schmidt wollten das Spiel sehen und die anderen haben derweil Sightseeing gemacht. Ich glaube ca. 12:45Uhr waren wir im Stadion und haben unsere Plätze gefunden. Gerade Richtig, denn 13Uhr ging es los. Wir saßen ganz oben, dass kann man schlecht beschreiben, in einem 16000 Zuschauer Stadion. Ich werde mal ein paar Bilder mitschicken. Ich glaube ca. die Hälfte der Plätze war noch frei, aber es war trotzdem eine geile Atmosphäre. Es läuft zwar nicht so ab wie beim ETC, aber die läute sind trotzdem ganz gut dabei. Das Spiel an sich fing gleicht mit einem Tor für Atlanta an und das erste und der Anfang vom zweiten Drittel waren etwas Langweilig. Als dann Boston noch ein Tor rein bekam, dachte ich schon das ist ja wie beim Zuhause (nichts für ungut). Aber dann erholte sich Bosten wieder und das Spiel wurde besser. Es folgten ein paar Schlägereien auf dem Eis, wobei die Amis voll abgehen und richtig Stolz darauf sind. Sie wollen dass die Spieler sich immer weiter zusammen hauen. Es war auf jeden Fall unterhaltsam. Nach dem zwoten Drittel wollte der Matze mal ein Bier genießen, ihr habt richtig gehört ich habe ganze zwei Drittel ausgehalten, da erklärte mir der Mann am Bierstand, dass im Stadion erst ab 25 Jahren getrunken werden darf. Ein bisschen enttäuscht bin ich wieder zum Platz zurückgegangen. Das letzte Drittel war dann echt Spannend und Stimmungsgeladen. Auf jeden Fall verlor Boston 2 zu 3, wobei das dritte Tor für Atlanta 18s vor Schluss gefallen war. Nach dem Spiel haben wir uns  das Stadion noch angeschaut und waren auch mal bei den Plätzen die 180$ pro Spiel kosten. Ich muss aber sagen, dass ich für meine 47$ (mit Gebühren) und obwohl es ganz oben war, auch sehr gut gesehen habe.

Nach dem Spiel sind ich und Christian erstmal in die Stadt und haben uns einen Überblick über Boston verschafft. Es ist echt eine absolut geile Stadt, nicht zu groß und nicht zu klein. Wir waren uns einig, dass es viel schöner wäre hier zu arbeiten also in Farmington. Jedenfalls haben wir die „Old State Hall“, an der die Boston Tea Party anfing, gefunden. Nach zwei Stunden Stadttour war es auch schon wieder 18Uhr und wir haben uns mit den anderen, welche mit uns gefahren sind und nicht mit beim Spiel waren, wieder getroffen. Dann haben wir noch in einer Sportbar etwas gegessen, zwei Bierchen getrunken und sind wieder nach Hause gefahren.

Eines ist auf jeden Fall sicher, dass war nicht mein letzter Besuch in Boston.

Grüße,

Matthias

 

P.S. Ich hab natürlich das Top Spiel des ETC´s am Freitag im Liveticker verfolgt und war ziemlich neidisch auf die, die im Sahnpark waren. Ich würde gern mal kurze Berichte haben wie die Stimmung beim und nach dem Spiel war. Auf jeden Fall heißt es nächste Saison wieder zweite Bundesliga wir kommen!

2.4.07 13:38

bisher 1 Kommentar(e)     TrackBack-URL


Torsten (3.4.07 20:56)
Hallo Matze,
halt die Ohren steif. Beim ETC geht es gerade um die Zukunft. Es fehlt wieder mal das Geld. Ansonsten nur geile Berichte über das Spiel am Freitag. Schau einfach die Bilder/Videos und so an...
TSchüß Torsten

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen